Beck’s vermittelt Online-Usern das Gefühl von Betrunkenheit

HORIZONT.NET vom 28.04.2014

Das Magazin HORIZONT.NET berichtet in einem aktuellen Artikel über ein innovatives Werbeformat für die Beck’s Präventionskampagne „Geklärt wer fährt“, welches Newcast in Zusammenarbeit mit der Mediaagentur Optimedia und dem Online-Vermarkter Undertone konzipiert hat.

Das Werbeformat für die alkoholfreie Biermarke Beck’s Blue bestand aus insgesamt drei Phasen: Zunächst schien die gesamte Seite zu verschwimmen, was beim Betrachter ein Betrunkenheitsgefühl hervorrufen sollte. Nach wenigen Sekunden war die Seite wieder klar und der Claim „Wer klar bleibt, hat den Durchblick“ wurde sichtbar. In der letzten Phase war dann schließlich das Kampagnen-Visual zu sehen, das die User dazu aufrief, Botschafter der Kampagne zu werden.

Mit den Ergebnissen könne die Brauerei Anheuser-Busch laut HORIZONT.NET zufrieden sein. Angaben des Magazins zufolge wurde innerhalb von vier Wochen eine Click-Through-Rate von 5,53% erreicht, was laut Vermarkter Undertone 32% über dem Durchschnitt vergleichbarer Werbemittel läge.

Den kompletten Artikel finden Sie hier auf der Seite von HORIZONT.NET.

Kommentare (bis jetzt keine Kommentare)

Einen Kommentar verfassen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag

Mediaexperten zu den Gefahren und Chancen von Native Advertising

Nächster Beitrag

Kleine Displays erfordern gute Werbung